Presse

06.12.2013

Copyright: Jaguar

WELL DONE – DEUTSCH-BRITISCHE ERFOLGSGESCHICHTE

 

Der britische Automobilhersteller Jaguar Land Rover erweitert seine Zusammenarbeit mit der Bernd Kußmaul GmbH. Für das jüngste Show-Car C‑X17 in goldenem Liquid-Metall-Lack veredelt die Bernd Kußmaul GmbH sowohl die Interieur-Zierteile als auch alle Metall-Elemente des Exterieur. Neben Beschichtungen mit Ruthenium kommen speziell angepasste Lack-Systeme zum Einsatz für eine optimale Farbabstimmung. Das zweite Show-Car wurde speziell für die Automesse im chinesischen Guangzhou hergestellt.

Bei der ersten britisch-deutschen Zusammenarbeit im Sommer 2013 zeigte sich Jaguar beeindruckt von der Qualität und der Oberflächen-Kompetenz des schwäbischen Technologie-Dienstleisters und erweiterte daraufhin den Auftrag um den Exterieur-Bereich. Für das jüngste Show-Car Jaguar C‑X17 veredelte die Bernd Kußmaul GmbH alle metallischen Interieur- und Exterieur-Zierteile. Die Designer des Jaguar C-X17 legen den Fokus auf dynamische und gut ausgewogene Proportionen und ein durchdachtes Design vom Gesamten bis ins Detail. Das Exterieur des jüngsten C-X17 besticht durch das Zusammenspiel der glänzenden Oberfläche in goldenem Liquid-Metall-Lack mit den hierzu in Kontrast stehenden dunklen Metall-Zierteilen mit Ruthenium-Beschichtung. Für die perfekte Farbabstimmung übers gesamte Fahrzeug wurden ausgewählte Metall-Bauteile wie die 23-Zoll-Felgen mit einem speziell angepassten Lacksystem veredelt.

Nach der Weltpremiere der Konzeptstudie C‑X17 auf der IAA in Frankfurt und dem regionalen Debüt auf der Dubai Motor Show vom 5.-9. November 2013 wurde das zweite Show-Car speziell für die asiatischen Automessen entworfen und gebaut. Auf der Automesse im chinesischen Guangzhou, einer 3,5-Millionen-Einwohner-Stadt im Osten des Landes, präsentierte Jaguar Land Rover das Show-Car in goldenem Liquid-Metall-Lack Ende November 2013 erstmals der Öffentlichkeit.

Das Interieur des jüngsten C‑X17 ist geprägt von hochwertigen, handverarbeiteten Materialien und modernsten Fertigungsmethoden. Die gefrästen Aluminium-Bauteile für den Innenraum sind teils gebürstet und schwarz eloxiert, andere sind poliert und mit Ruthenium beschichtet. In der Kombination mit Connolly-Leder schaffen sie ein technisches und modernes Innenraum-Ambiente. Mit mehr als 100 metallischen Zierteilen liefert die Bernd Kußmaul GmbH einen gewichtigen Anteil am Automobil. Die Entwicklung und Fertigung metallischer Oberflächen zählt zu den Kernkompetenzen der Bernd Kußmaul GmbH, die sie in ihrer 18-jährigen Firmengeschichte in zahlreichen automobilen Projekten erfolgreich unter Beweis gestellt hat.

Bernd Kußmaul über die Zusammenarbeit mit Jaguar: "Wir freuen uns sehr über die erweiterte Zusammenarbeit und die erneute Umsetzung der anspruchsvollen Vorgaben. Mittlerweile verbindet uns über den Ärmelkanal hinweg eine freundschaftliche Beziehung mit allen Beteiligten, allen voran mit dem Jaguar Design-Team von Ian Callum."

David Fairbairn, Strategy Integration Manager bei Jaguar Land Rover zeigte sich erfreut über die enge Zusammenarbeit: "It has been an absolute pleasure to work with Kussmaul and I have been nothing but impressed with the team and their commitment to quality."

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zum C‑X17: c-x17media.jaguar.com