Termine & Veranstaltungen

20.09.2016

JAMES F. GILL ZU BESUCH BEI KUSSMAUL

 

Wenn Pop Art und Hightech aufeinandertreffen...

Kennengelernt haben sich die Beiden im April dieses Jahres bei einer Vernissage in der Galeria K/Palma de Mallorca. Bernd Kußmaul überraschte damals James Francis Gill mit einem VW Käfer '69, dessen Außenhaut mit Folien berühmter Werkes des amerikanischen Pop-Art-Künstlers veredelt wurde. Gill war begeistert - und versprach dem Geschäftsführer der Bernd Kußmaul GmbH, dass er bei seinem nächsten Deutschland-Trip dessen Unternehmen besuchen werde. Der Künstler hielt Wort: am 19. September öffneten sich dem Texaner und seiner Ehefrau die Türen des Design- und Technikdienstleisters in Weinstadt. 

Bernd Kußmaul informierte Gill bei einem Rundgang über das Leistungsspektrum seines Unternehmens, das gerade sein 20jähriges Bestehen feiern durfte. Gill, dessen Werke in den berühmtesten Museen der Welt gezeigt werden, staunte vor allem über die Automobilhersteller, mit denen die Kussmaul GmbH zusammenarbeitet. "Wer von Bugatti, Bentley oder Rolls-Royce als Partner ausgewählt wird, muss wirklich gut sein. Perfektion und Präzision der handwerklichen Arbeiten haben mich beeindruckt", so Gill. Kußmaul: "Dass sich eine lebende Legende wie James F. Gill Kooperationen mit uns vorstellen kann, ehrt uns. In den nächsten Monaten werden wir gemeinsam überlegen, welche Projekte wir umsetzen können."